Jetzt sehen Sie durch:Technik

Elektroautos – das optimistische Zukunftsversprechen

Eine Million Elektroautos sollen laut der deutschen Bundesregierung 2020 auf den deutschen Straßen unterwegs sein. Laut einer aktuellen Studie ist jedoch eher mit einer Zahl von 750.000 zu rechnen. Doch auch diese Zahl kann nicht garantiert werden. Die noch vor wenigen Jahren so hoch gepriesene Elektromobilität hat viel von seinem ursprünglichen Flair verloren. Das Elektroauto als Mobilitätsmodell der Zukunft Der Klimawandel und die bevorstehende Rohstoffknappheit gehören zu den größten Problemen der Zukunft. Die große Verbreitung von Pkw mit Verbrennungsmotor ist ein nicht unwesentlicher Bestandteil dieses Problems. Zwar konnte der Kraftstoffverbrauch bei den neueren Fahrzeugen schon deutlich reduziert werden, allerdings wird auch für diese Wagen irgendwann der Kraftstoff knapp werden. Ähnlich wie beim Atomausstieg soll also auch in der Auto-Industrie auf erneuerbare Energien gesetzt werden. Das Stichwort lautet hier Elektromobilität. Statt einem Verbrennungsmotor sollen die zukünftigen Pkw einen Elektromotor nutzen und die eingesetzte Batterie an entsprechenden Ladestationen aufladen. Dabei gibt es zum einem die Möglichkeit ein reines Elektroauto zu bauen, welches nur von einem Akku, bzw. einer Batterie angetrieben wird oder aber eine Kombination aus Elektromotor und Verbrennungsmotor, das so genannte Hybridauto. Hybridautos haben den Vorteil, dass sie eine deutlich größere Reichweite haben, da auch Kraftstoff eingesetzt wird. Dadurch sind Hybridautos momentan deutlich alltagstauglicher als Elektroautos. Allerdings ist der Einsatz von Hybridautos nur eine Annäherung an die gewünschte Elektromobilität. Durch den Verbrennungsmotor sind sie immer noch abhängig von der Förderung begrenzter Rohstoffe. Hybridautos können daher nur als eine Art Übergangslösung gesehen werden, bis die Technik der Elektroautos ausgereift genug für den Einsatz als Erstwagen ist. Die Probleme des Elektroautos Doch die Autohersteller haben so ihre Probleme mit der Umsetzung der geforderten Elektromobilität. Der Technik ist einfach noch nicht weit genug. Die Autos sind zu teuer für den Privatanwender, alleine das Batterie-Pack kostet rund 15.000-20.000 Euro, und durch die geringe Reichweite auch nicht praktikabel. Ein weiteres großes Problem ist die bisher geringe Verbreitung von öffentlichen Ladestationen. Die bisher eingesetzten Elektroautos sind bis auf wenige Ausnahmen Zweitwagen für den Einsatz in der Innenstadt. Da die heutigen Batterien nur für ca. 200 km Leistung bringen, bevor sie wieder aufgeladen werden müssen, eignet sich das Elektroauto nicht für Urlaubsreisen oder um weiter weg wohnende Verwandte zu besuchen. Die Rückkehr zu alten Auto-Modellen Während auf den Messen der letzten Jahre die Hybridautos und Elektroautos stolz präsentiert wurden und die Besucher faszinierten, so setzten die Autohersteller in diesem Jahr wieder auf die klassischen PS starken Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor. Der Hype um das Elektroauto scheint vorerst gestoppt zu sein. Die Autohersteller haben realisiert, dass mit dem aktuellen...

Lackkonservierung mit Wachs oder Lackversiegelung?

Lackkonservierung oder Lackversieglung – das ist hier die Frage. Wie iOS oder Android, Dortmund oder Schalke und Xbox oder Playstation, ist die Frage nach Lackversiegelung oder Lackkonservierung eine Grundsatzfrage. sustech.de versucht einige Antworten zu geben und die Vor- und Nachteile der beiden Lackpflege-Arten genauer unter die Lupe zu nehmen. Lackkonservierung – was ist das? Grundsätzlich gibt es zwischen der Lackkonservierung mit Wachs und der Lackversiegelung keine großen Unterschiede. Beide haben dasselbe Ziel: Die Aufbereitung des Lacks abzuschließen und den bunten Autolack möglichst lange glänzend zu halten. Der Unterschied liegt eher in der Methode. Bei der Lackkonservierung benutzt man Wachs, der nach einer Politur den Autolack zum glänzen bringt, bei einer Lackkonservierung werden synthetische Mittel verwendet, um dasselbe Ziel zu erreichen. Welche Methode man für sein Auto wählt, sollte am besten der Besitzer selbst entscheiden, denn beide Methoden haben ihre Vor- und ihre Nachteile. Nutzt man preiswertes Wachs, erstrahlt das Auto von der Dachantenne bis zum Auto LED Scheinwerfer in einem weniger glänzenden Licht, als das Auto, das mit synthetischer Lackversiegelung behandelt wurde. Der größte Nachteil der Wachsnutzung ist aber sicherlich die weitaus geringere Wirkdauer das Wachses – sprich, nutzt man Wachs, muss man das Auto öfter nachpolieren. Nachteile gibt es auch bei der Lackversiegelung Größter Nachteil der synthetischen Lackversiegelung ist, dass sie auf chemischer Basis hergestellt wird und extrem umweltschädlich ist – bei der Verwendung im Freien sollte man also darauf achten, dass nicht allzu viel des Mittels auf den Boden tropft. Zudem ist gerade die Nano-Autoversiegelung vom Lackdoktor mit Preisen von 350 Euro bis 420 Euro ein teurer Spaß. Wie funktioniert die Lackkonservierung mit Wachs? Gut vorab zu wissen ist, dass eine gute Lackkonservierung zu 80 Prozent durch die Vorarbeit erreicht wird. So ist es wichtig, das Auto vor dem Auftragen gründlich zu reinigen, zum Beispiel mit einer Lackreinigungsknete. Ist das Auto sauber, kann man damit beginnen das Wachs auf den Lack aufzutragen. Das geht entweder per Hand – oder wesentlich effizienter, mit einer Poliermaschine, die man anfangs allerdings in niedrigen Drehzahlbereichen laufen lassen sollte. Ist das Wachs gleichmäßig verteilt, muss die Politur mit einem speziellen Mikrofasertuch auspoliert werden. Nach der vom Hersteller bestimmten Trocknungszeit, kann eine neue Schicht aufgetragen werden – damit das Auto noch mehr glänzt. Tolle Autotechnik auf sustech.de Kurzzeitkennzeichen kann man auch online beantragen – was ist dabei zu...

Lackschutz mit Nano Autoversiegelung oder Lackdoktor

Die Nano Autoversiegelung vom professionellene Lackdoktor – Was ist das eigentlich? Das Vorbild kommt wie immer bei den Nanotechnologie Innovationen aus der Natur: die glatte Fläche der Lotosblüte, auf welcher Schmutz und Staub von der Oberfläche einfach abperlen, gilt als Grundlage für die Nano Autoversiegelung des Fahrzeuglacks. Nano ist griechisch und bedeutet „Zwerg“: zu einem Millimeter ist ein Nanometer wie das Verhältnis eines Fußballes zur Erdkugel. Anwendungshinweise für Nano Autoversiegelung wie vom Lackdoktor Wer die Mühe nicht scheut, kann sein Fahrzeug natürlich selbst vor Umwelteinflüssen, Steinschlägen und Rost mit einer Nano Autoversiegelung schützen. Damit Sie einen Einblick bekommen, wie dieses Prozedur abläuft und was man beachten sollte, haben wir Ihnen einmal alle Schritte zusammengetragen. Wem jedoch der Aufwand oder gar das Risiko zu groß ist, kann das natürlich auch Lackdoktor Profis überlassen. Wir empfehlen Carfix als Lackdoktor in Potsdam für die Versiegelung. Nano Autoversiegelung wie vom Lackdoktor: Schritt für Schritt Schritt 1: Die zu versiegelnde Oberfläche muss trocken, sauber und fettfrei sein. Schritt 2: lose Rückstände wie Fusseln, Steine oder Ähnliches dürfen sich nicht auf der Fläche befinden. Schritt 3: die gereinigte Fläche darf keinesfalls vor der Nano Autoversiegelung berührt werden, auch nicht zur Überprüfung der Reinigung. Schritt 4: feuchte Räume, Nebel, Regen und heiße Oberflächen schließen eine Nano Autoversiegelung aus! Bei zu großer Wärme verdunstet das Trägermaterial zu schnell und das Verteilen und Polieren ist erschwert oder nicht mehr flächendeckend möglich. Gerade in solchen Fällen empfiehlt sich dann doch die Abwicklung beim Profi Lackdoktor des Vertrauens. Schritt 5: Das Auftragen mit einem Microfasertuch ist nicht zu empfehlen. Schritt 6: Das Produkt braucht nach dem Auftragen Zeit, um sich neu zu organisieren. Dabei wird eine ultradünne, glasartige Schutzschicht, die eine homogene Verbindung mit der Oberfläche eingeht und dadurch dauerhaft wird. Es muß daher eine Wartezeit vor dem Polieren eingehalten werden. Für die Politur mit Hand gibt es spezielle Poliertücher, bei großen Flächen kann die Poliermaschine zum Einsatz gebracht werden. Schritt 7: Auch nach dem Polieren braucht die Nano Autoversiegelung eine Wartezeit von mindestens 30 Minuten bevor man sie in Berührung mit Reinigungsmitteln, Wasser oder eden Fingern bringt. Schritt 8: Bei der Selbstorganisation der Nano Partikel kann man mit Wärme (z.B. normaler Haarföhn) nachhelfen. Die Nano Autoversiegelung wird dadurch auch Haltbarer. Nano Autoversiegelung vom Lackdoktor Wer die Nano Versiegelung in Lackdoktor Fachwerkstätten ausführen lässt, sollte sich vorher nach den Preisen erkundigen, da hier durchaus auch signifikante Unterscheide auftauchen können. Im Leistungkatalog einer Lackdoktor Werkstätte ist in der Regel auch die Entfernung von Kratzern und Beulen enthalten, sodass man sich in...

Kurzzeitkennzeichen online bestellen: Was muss man beachten?

Kurzzeitkennzeichen (auch 5 Tages Kennzeichen genannt) sind Kfz-Kennzeichen, die eine Gültigkeit von 5 Tagen haben. Sie finden Ihre Anwendung bei Autoüberführungen, Probefahrten oder wenn Sie dem TÜV/Dekra vorgeführt werden müssen. Optisch kann man Sie von den normalen Kennzeichen sehr gut unterscheiden. Am rechten Rand haben Sie ein gelbes Kästchen, in dem man das Ablaufdatum des Kurzzeitkennzeichens sehen kann. Wer keine Zeit hat, persönlich zur Zulassungsstelle zu gehen, kann auch das Kurzzeitkennzeichen online auf Kroschke.de beauftragen. Die Vorteile des Kurzzeitkennzeichens Das Besondere am Kurzzeitkennzeichen ist, dass es nicht nur von gewerblichen Kfz-Händlern genutzt werden kann, wie zum Beispiel die Kennzeichen mit roten Nummern. Auch Privatleuten stehen Kurzzeitkennzeichen zur Verfügung. Selbst eine gültige HU/AU ist bei Kurzzeitkennzeichen nicht erforderlich. Gültig ist das Kurzzeitkennzeichen nur für das angegebene Fahrzeug und darf nicht an andere Fahrzeuge gewechselt werden. Kurrzeitkennzeichen: Kosten Für die Anmeldung eines Kurzzeitkennzeichens kommt eine Verwaltungsgebühr von 10,20 Euro auf den Fahrzeughalter zu. Dies ist eine einheitliche Gebühr, kann also nicht von Amt zu Amt varriieren. Wer sich für ein Kurrzeitkennzeichen interessiert, kann also mit diesen Fixkosten rechnen. Ebenso kommen hier die Kosten für die Kennzeichenerstellung hinzu. Diese liegen im Schnitt bei etwa 10 Euro. Kurzzeitkennzeichen und die Versicherung Zusätzlich muss eine Gebühr für die sogenannte eVB-Nummer entrichtet werden. Diese richtet sich an die Autoversicherung und ist auch von Versicherung zu Versicherung unterschiedlich, abhängig davon, welcher Versicherungsumfang gewählt wird. Sollte das Fahrzeug nach Ablauf des Kurrzeitkennzeichens bei der gleichen Versicherung angemeldet werden, wird der Beitrag für die eVB-Nummer zumeist auch erst mit der nächsten Rechnung verrechnet. Anmeldung vom Kurzzeitkennzeichen Für die Anmeldung eines Kurzzeitkennzeichens sollten alle notwendigen Unterlagen vorhanden sein. Dazu gehört die Deckungskarte der Versicherung und der Personalausweis oder ein Reisepass mit gültigem Meldebescheid. Wird das Kennzeichen für jemanden im Auftrag angemeldet, benötigen man außerdem eine Vollmacht. Gewerbebetreibende benötigen darüber hinaus eine Gewerbeanmeldung bzw. einen Auszug aus dem Handelsregister, sofern dieser vorhanden ist. Wichtige Unterlagen für die Anmeldung vom Kurzzeitkennzeichen: Personalausweis / Reisepass Deckungskarte der Versicherung Kurzzeitkennzeichen durch Drittperson: Vollmacht Gewerbetreibende: Gewerbeanmeldung / Handelsregister-Auszug Kurrzeitkennzeichen online beauftragen Eine immer beliebtere Methode für das Anmelden eines Fahrzeugs ist der Onlinedienst. Hier gibt es mittlerweile etliche Anbieter, die das Anmelden, Ummelden und Beauftragen eines Überführungs- oder Kurzzeitkennzeichens übernehmen. Der große Vorteil ist hier ganz klar die Zeitersparnis, da das lästige Warten im zuständigen Amt vom Dienstleister übernommen wird. Je nach Auftrags-Paket und Service muss der Auftraggeber nichts weiter tun, als eine Vollmacht und die notwendigen Unterlagen auszuhändigen. Das Kurrzeitkennzeichen wird dann persönlich oder per Post zugestellt. Online Kurzzeitkennzeichen anmelden: Kosten Selbstverständlich ist...

Auto LED Vollscheinwerfer für mehr Licht auf dunklen Straßen

In den letzten Jahren hat der Siegeszug der Auto LED Ausrüstung immer mehr an Fahrt aufgenommen. Insbesondere hochklassige Wagen werden immer häufiger mit der modernen Halbleiter-Technik ausgestattet. Weiter . . .